megabasen

Megabasen-Kapseln

Eigenschaften

vegan

    gluten- und laktosefrei

    ohne Zuckerzusatz

    hoher Eiweissanteil

    hoher Ballaststoffanteil

    hergestellt in Deutschland

Megabasen

sind eine einzigartige Kombination aus Spirulina, Chlorella, Lithotamnium und  Alfalfa.
Für die sanfte Reinigung und Aktivierung des Körpers.
Mit vielen Enzymen, Vitaminen, Mineralien und Spurenelementen in natürlicher Form.

 

Algen -zum Wohle des Menschen

Algen zählen zu den ältesten Bewohnern der Erde. Meeres- und Süßwasseralgen werden schon seit Urzeiten, wie z.B. bei den Azteken, aktuell vor allem in Japan und China im Rahmen der Ernährung verwendet. Ihr hoher Chlorophylgehalt verleiht ihnen die Fähigkeit zur Photosynthese und ermöglicht es ihnen, aus dem Sonnenlicht als Energiequelle und dem Stickstoff aus der Atmosphäre vielfältige, lebenswichtige Eiweißstoffe zu bilden und wertvolle Vital-, Mineral- und Spurenstoffe in hohen Konzentrationen zu speichern.

 

Spirulina - blaugrüne Poweralge

Spanische Eroberer entdeckten vor ca. 500 Jahren bei den Azteken einen bis dahin unbekannten, blaugrünen Kuchen, der “Tecuitatl” genannt wurde. Die auffällige Farbe des Kuchens resultierte aus der Zugabe der Spirulina-Alge, die ihren Namen der spiralförmigen Struktur verdankt.
Die Spirulina-Alge hat einen hohen Anteil an wertvollen pflanzlichen Eiweißen, ist reich an Vitaminen (A, E und B-Vitaminen) und Mineralstoffen.

Chlorella

Die Süßwasseralge Chlorella ist eine der ersten einzelligen Pflanzen aus der frühesten Erdgeschichte und hat sich seit mehr als 2,5 Milliarden Jahr behauptet.
Sie gilt als die chlorophyllreichste Pflanze. Sie enthält verschiedenste Vitamine, vor allem B-Vitamine, Mineral- und Spurenelemente (v. a. Eisen) , Enzyme und  wertvolle und hochwertige Eiweißen.

Lithotamnium

Lithotamnien, auch “Steinalgen” genannt, sind außerordentlich reich an organischem, natürlichem Calcium (ca. 34%), Magnesium (ca. 3,3%) und Eisen (ca. 2,1%).

Alfalfa

Bei vielen Menschen unter dem Namen “Luzerne” bekannt, hat vor allem im arabischen Raum eine jahrhundertealte Tradition als Lebensmittel. Die Araber waren es auch, die Alfalfa den Namen gaben – “Vater aller Lebensmittel”. Das  bedeutet wortwörtlich übersetzt: “hochqualifizierte Nahrung”. Der amerikanische Nobelpreisträger Luther Burbank bezeichnete Alfalfa auch als die “Zukunftsnahrung der Menschheit”, weil sie mit ihrem bis zu 6 Meter tief greifenden Wurzelsystem eine Vielzahl unausgeschöpfter Mineralien und Spurenelemente im Boden erschließt.

Alfalfa enthält 8 wichtige Enzyme, Calcium, Magnesium, Mangan, Schwefel, Kupfer, Zink, Kobalt, Molybdän, Kalium und Phospor sowie den Vitaminkomplex A, B1, B2, B3, B6, B12, C, D, E, K, P und U. Es verfügt über alle 8 lebenswichtigen Aminosäuren. Außerdem enthält Alfalfa eine Fülle von Karotin und Chlorphyll.

Zutaten

Alfa Alfa, Spiruline, Chlorella, Lithotamnium, Zellulose-Kapseln

Nährwertangaben Megabasen

Nährwertangaben pro 100 g

Brennwert 

1032 kJ

 247 ckal

Fett4,0 g
davon ungesättigte Fettsäuren2,2 g
Kohlenhydrate8,4 g
davon Zucker3,1 g
Eiweiß32,7 g
Salz0,31 g
Ballaststoffe23,2 g

Teile diesen Beitrag

Share on facebook
Share on twitter
Share on email
Share on whatsapp